aktuelle Projekte
slider-low
slider-low
slider-low
slider-low
slider-low
slider-low

Bewerten

Bewerten

Unsere Dienstleistungen zur Bewertung von Grundstücken und Gebäuden beziehen sich auf die Ermittlung von Verkehrs- und Beleihungswerten. Die Ermittlung von Verkehrswerten erfolgt durch uns nach dem Sachwert-, dem Ertragswert- und dem Vergleichswertverfahren. Definiert ist der Begriff „Verkehrswert” in § 194 BauGB: „Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.” Gegenstand der Wertermittlung kann ein Grundstück oder ein Grundstücksteil einschließlich seiner Bestandteile, wie Gebäude, Außenanlagen und sonstigen Anlagen sowie des Zubehörs sein. Die Wertermittlung kann sich auch auf einzelne der vorstehend genannten Gegenstände beziehen.

Die Wertermittlung in Form von schriftlichen Gutachten kann bspw. bei Kreditvergaben eine Vorleistung zur Festlegung von Beleihungswerten sein, oder sie dient beim Verkauf von Grundstücken und Gebäuden zur Ermittlung eines angemessenen Verkaufspreises.
Wir üben die Wertermittlung weisungsfrei aus und unterliegen keinen Parteivorgaben. Dabei erbringen wir insbesondere die nachfolgend kurz skizzierten Leistungen:

  • Grundstücks-, Miet-, Bau- und Kapitalmarkt beobachten, insbesondere die örtliche Angebots- und Nachfragesituation
  • Grundstücke oder Grundstücksteile einschließlich seiner Bestandteile, wie Gebäude, Außenanlagen und sonstige Anlagen sowie Zubehör oder einzelne der vorstehend genannten Gegenstände bewerten
  • bei der Wertermittlung das öffentliche Planungs-, Bau- und Bodenrecht sowie das Bewertungsrecht einbeziehen
  • bei Beleihungswertermittlungen die BelWertV anwenden
  • Baumängel und -schäden dokumentieren und bewerten
  • Rechte und Lasten an Grundstücken bewerten
  • die Drittverwendungsmöglichkeit berücksichtigen
  • Immobilienportfolien bewerten